«

»

Aktionsmonat zum 85. Jahrestag des Roten Frontkämpferbundes in Magdeburg

rfbweb

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 17:30 Uhr, Infoladen (Alexander-Puschkin-Straße 20)
Film “Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?”

Freitag, 9. Oktober 2009, 18:00 Uhr, Infoladen
Infoveranstaltung über die Geschichte und Entwicklung des Roten Frontkämpferbundes (RFB)

Freitag, 23. Oktober 2009, 18:00 Uhr, Infoladen
Infoveranstaltung zum RFB in Magdeburg. Was können wir für unsere antifaschistische Selbstschutzpraxis vom RFB lernen?

Ausstellung über den RFB mit historischen Exponaten, Infoladen
09. Oktober 2009: Ausstellungseröffnung im Anschluss an die Infoveranstaltung “Geschichte und Entwicklung des RFB”
10. Oktober 2009: 11 Uhr bis 17 Uhr
11. Oktober 2009: 11 Uhr bis 17 Uhr

Den antifaschistischen Selbstschutz organisieren!

Vor gut einem Jahr, in der Nacht zum 17. August 2008, wurde bereits der fünfte Mensch in Magdeburg von Faschisten ermordet . Rick L. hielt sich am 16. August in der Diskothek “Funpark” auf, traf dort auf seinen Mörder Bastian Ostermann, bezeichnete ihn als “Nazi” und wenig später war er tot. Es war kein einfacher “Discomord”, wie in den bürgerlichen Medien behauptet, sondern ein faschistischer Übergriff von einem vorbestraften Nazi auf einen Jugendlichen. Zustände, die für die rechte Szene all zu normal sind. Unsere Aufgabe als revolutionäre AntifaschistInnen muss es sein, antifaschistische Selbstschutzstrukturen aufzubauen, um eben genau solche Übergriffe auf unsere Klasse verhindern zu können und darüber hinaus auch selbst aktionsfähig zu sein. Eine antifaschistische Praxis ist in Magdeburg vorhanden, welche aber auch Schwächen und Lücken aufweist. Um an diesen Schwächen und Lücken zu arbeiten, bzw. diese zu minimieren, werden wir uns im Rahmen eines  Aktionsmonats mit einem exemplarischen Beispiel des organisierten antifaschistischen Kampfes auseinandersetzen -  genauer mit der Geschichte des “Roten Frontkämpferbundes”, welcher im Oktober vor 85 Jahren auch in Magdeburg gegründet wurde.  In den  verschiedenen Veranstaltungen geht es zum einen um die Vermittlung revolutionärer und antifaschistischer Widerstandsgeschichte, und zum anderen um die Frage, welche Lehren wir aus diesen Erfahrungen für unsere eigene  antifaschistische Selbstschutzpraxis ziehen können.

rfbfront

rfbrueck

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/09/aktionsmonat-zum-85-jahrestag-des-roten-frontkampferbundes-in-magdeburg/