Stoppt den Angriffskrieg auf GAZA!

freegaza

Gegen imperialistische Kriege und Besatzungen!

Stoppt den Angriffskrieg auf GAZA!

Unterstützt die israelische und palästinensische Linke!

Aktuelles:

Fotos bezeugen den Einsatz von Flechettes im Gaza Krieg >>lesen

UNICEF bezeichnet die Lage der Kinder in Gaza als unerträglich >>lesen

medico international: Bericht über die aktuelle Lage im Gazastreifen >>lesen

Palästinensische und griechische Linke planen stärkere Zusammenarbeit >>lesen

Interview mit ISM – Aktivistinnen aus Gaza >>lesen

Gewerkschaft der Hafenarbeiter Südafrikas unterstützt Boykott von Israel >>lesen

NGO Zusammenbruch auf dem Trinkwasser – und Abwassersektor >>lesen

Palästinenser und schwedische Aktivistin bei Protest mit scharfer Munition angeschossen >>lesen

Weiterlesen

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/01/326/

Auswertung der Aktivitäten zum Naziaufmarsch vom 17. Januar 2009 in Magdeburg

bild51

Für den 17. Januar 2009 hat die „Initiative gegen das Vergessen“ zu einem Aufmarsch durch Magdeburg aufgerufen. Hinter dieser Initiative verbergen sich alt- und Neonazis aus NPD und „freiem“ Kameradschaftsspektrum. Seit 1998 versucht diese Initiative die deutsche Kriegsschuld zu leugnen und die Trauer der MagdeburgerInnen über die bei den alliierten Bombenangriffen vor 64 Jahren getöteten Familienangehörigen zu funktionalisieren. Dem diesjährigen Aufruf der Nazis folgten ca. 720 Holocaustleugner.

Weiterlesen

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/01/auswertung-der-aktivitaten-zum-naziaufmarsch-vom-17-januar-2009-in-magdeburg/

17.1.09 Dem Naziaufmarsch entgegentreten

WICHTIGE MITTEILUNG VORNEWEG:

DIE EA NUMMER FÜR SAMSTAG, 17.01.2009, LAUTET:

0391 / 56 30 78 0

Am 16. Januar 2009 jährt sich zum 64.-mal die Bombardierung Magdeburgs. Im zweiten Weltkrieg wurde die Stadt von Britischen und Amerikanischen Luftstreitkräften bombardiert. Diesem Ereignis messen die Magdeburger Nazis viel Bedeutung bei, so dass sie nun seit 1998 um dieses Datum herum einen Aufmarsch organisieren. Die so genannte “Initiative gegen das Vergessen“ betrieb schon in den vergangenen Jahren aktiv Geschichtsrevisionismus indem sie Nazideutschland in die Reihen seiner Opfer stellten. Dabei verkennen sie die Geschichte des 2. Weltkrieges; trauern um deutsche Täter sowie leugnen und verschleiern die Verantwortung Deutschlands am zweiten Weltkrieg. Weiterlesen

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/01/17109-dem-naziaufmarsch-entgegentreten/