«

»

Generalstreik in Kolumbien am Donnerstag

Von: André Scheer,Junge Welt / Für Stimme des Neuen Kolumbien

Polizeischüsse auf Indigene:
Cali/Kolumbien. Bei den Protesten Zehntausender Indígenas in Kolumbien ist es am Dienstag erneut zu Zusammenstößen zwischen den Demonstranten und der Polizei gekommen, bei denen Informationen der Protestierenden zufolge zwei Menschen ums Leben gekommen sind. Die Sicherheitskräfte bestätigten am Mittwoch ein Todesopfer.

Wie der Regionale Indigene Rat von Cauca (CRIC) mitteilte, wurden Jesús Antonio Nene und Elver Brito durch Kugeln der Polizei tödlich verletzt. Diese war
mit offener Gewalt gegen eine Blockade der Via Panamericana, die Kolumbien mit Ecuador verbindet, vorgegangen.

Wie der lateinamerikanische Nachrichtensender TeleSur meldet, hatten sich zuvor zunächst etwa 12 000 Menschen auf der Panamericana auf den Weg von La Maria in Cauca in das 120 Kilometer entfernte Cali gemacht, um für die Forderung nach Rückgabe ihrer angestammten Ländereien und gegen die anhaltenden Übergriffe auf die indigenen Gemeinden durch Großgrundbesitzer und Staatsorgane zu demonstrieren. Sprecher der indigenen Gemeinden kritisierten, daß allein seit dem Amtsantritt des gegenwärtigen kolumbianischen Präsidenten Álvaro Uribe im August 2002 mehr als 54 000 Indígenas dem schmutzigen Krieg zum Opfer fielen.

Vertreter des größten kolumbianischen Gewerkschaftsbundes CUT haben unterdessen die Durchführung eines 24stündigen Generalstreiks am heutigen Donnerstag bekräftigt. Wie Gewerkschaftschef Tarsicio Mora nach einem Treffen mit dem kolumbianischen Innenminister Fabio Valencia ankündigte, werden sich auch die Gewerkschaften der Lehrer, des Gesundheistwesens und der Behörden an dem Ausstand beteiligen. Sollte es bis dahin nicht zu einem Abkommen mit den Speditionen gekommen sein, wollen auch die 45000 Mitglieder der Transportarbeitergewerkschaft ACC in einen unbefristeten Streik treten. Auch die Zuckerrohrschneider setzen ihren Streik fort. In allen großen Städten sind Demonstrationen und Kundgebungen sowie Versammlungen an den Arbeitsplätzen geplant.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2008/10/generalstreik-in-kolumbien-am-donnerstag/