«

»

Neues aus Palästina (Stand 27.11.2008)

Besatzungsmacht will sechs Häuser in Aqaba zerstören

27. November 2008 von: Kiefah Kategorie: Jenin Region, Westjordanland

Sechs weitere Wohnhäuser des Dorfes Aqaba sollen laut eines am Mittwoch veröffentlichen Befehls der israelischen Besatzungsarmee zerstört werden. Das im Bezirk Jenin liegende Aqaba hat knapp 300 Einwohner, bereits in der Vergangenheit zerstörte die israelische Besatzungsmacht in dem kleinen Dorf 39 Häuser.

Die israelische Friedensbewegung Gush Shalom reichte unlängst beim israelischen Militärgerichtshof eine Petition ein, um den Abriss der Wohnhäuser zu stoppen.

„Die Zeit ist vorbei, als dass der Staat Israel und seine Armee beschämende Politik betreiben kann, die nicht von der Weltöffentlichkeit wahrgenommen wird. Heute beobachtet die Welt alles sehr genau, was in den besetzten Gebieten passiert und innerhalb von Stunden werden diese Ereignisse in Europa, Amerika und den Rest der Welt bekannt gemacht“, schrieb die Organisation Gush Shalom in einem Brief an Verteidigungsminister Ehud Olmert und Außenministerin Tzipi Livni.

Stromnetze im Gaza-Streifen zusammengebrochen

27. November 2008 von: Kiefah Kategorie: Gazastreifen, Physische Gewalt

Einige Stromnetze des Gaza-Streifen sind infolge fehlender Reparaturen und Instandhaltung zusammengebrochen, bald werden auch weitere Netze nicht mehr funktionieren, teilte die Nachrichtenagentur Ma’an mit.
Weiterlesen →

29. 11. – Internationaler Solidaritätstag mit dem Palästinensischen Volk

27. November 2008 von: Kiefah Kategorie: Deutschland, Unter Belagerung, Widerstand & Solidarität

“WIR BRAUCHEN IHRE STIMME FÜR DEN FRIEDEN”

mit diesen Worten rufen euch die Palästinenser in Berlin auf

am Samstag den 29.11.2008

um 14.00 Uhr

am Brandenburger Tor – Pariser Platz

U-Bhf.: Unter den Linden

Weiterlesen →

Stellungnahme bezüglich der Ereignisse am geplanten Vollversammlungstag der Palästinensischen Gemeinde Berlin e.V. (PGB) vom 16.11.2008

27. November 2008 von: Kiefah Kategorie: Deutschland, Flüchtlinge & Gefangene, Menschen & Hintergründe

bild-099 Stellungnahme bezüglich der Ereignisse am geplanten Vollversammlungstag der Palästinensischen Gemeinde Berlin e.V. (PGB) vom 16.11.2008

Am Tag der geplanten ordentlichen Vollversammlung der PGB e.V. am Sonntag, den 16.11.2008, kam es leider zu einem bedauerlichen Zwischenfall, der dazu führte, dass die Vollversammlung und die Wahlen im Interesse des Vereins und der Mitgliedersicherheit offiziell verschoben werden mussten. Die geplante Wahl eines neuen Aufsichtsrats an diesem Tag hat somit nicht stattgefunden.

Es ist wieder mal so weit: Israel marschiert in Gaza-Streifen ein

26. November 2008 von: Kiefah Kategorie: Gazastreifen, Widerstand & Solidarität

Am Dienstag morgen marschierte die israelische Armee mit neun Panzern und zwei Bulldozern in die östlich des Gaza-Streifens gelegene Stadt Khan Younis ein und feuerten von diesen wahllos auf die Einwohner. Augenzeugen berichteten, daß die Soldaten im Ortsteil Al-Fukhari Gewächshäuser zerstörten und die Ernte von mehreren Landwirten zunichtemachten.

Am Mittwoch griffen knapp 40 jugendliche Siedler die Einwohner der Stadt Hebron an, zerstörten Autos und schlugen Fensterscheiben ein. Darüber hinaus bewarfen sie die Wohnhäuser mit Steinen und beschmierten diese mit verschiedenen Parolen.

Obwohl israelische Besatzungssoldaten anwesend waren, griffen diese nicht, sondern ließen die Siedler gewähren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2008/11/neues-aus-palastina-stand-27112008/