«

»

Polizist in Oakland erschiesst Mann in U-Bahn

In der Sylvesternacht kam es in der US-Stadt Oaland zu einem unglaublichen Vorfall. Ein Polizist erschoss vor den Augen von ca. 50 Zeugen_innen einen gefesselten und wehrlosen Mann aus nächster Nähe und völlig ohne Grund.

Auf Indymedia Bay Area wurde ein Video des Vorfalls veröffentlicht:
http://www.indybay.org/newsitems/2009/01/06/18559091.php

Das Opfer dieses brutalen Polizistenmörders heisst Oscar Hunt.
Der Mörder in Uniform heisst Johannes Mehserle.

Viele Infos sind auf der Webseite “Copwatch – Policing the police” zusammengetragen.

Ich bin im Augenblick zu sprachlos, um hier einen gut recherchierten Artikel zu schreiben. Dieser kaltblütige Mord ist kein Einzelfall, die offen vorgetragene Form jedoch erschreckend.

Sowas nennt sich in den USA “first degree murder”.

In den Todeszellen der USA, gerade auch in Californien, sitzen viele Gefangene, die für “first degree murder” verurteilt wurden. Jedoch ist es den allermeisten nie zweifelsfrei bewiesen worden.

Hier erschiesst ein Polizst vor den Augen von ca. 50 Zeug_innen einen wehrlosen Menschen.

Siehe auch: http://de.indymedia.org/2009/01/238690.shtml

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/01/polizst-in-oakland-erschiesst-mann-n-u-bahn/