«

»

18.08.2010 – Gedenken an Rick und Ernst Thälmann

Am 18. August 2010 fanden im magdeburger Stadtteil Reform zwei antifaschistische Gedenkveranstaltungen statt.

288059

Um 16 Uhr versammelten sich vor dem Ernst – Thälmann – Denkmal in der Schilfbreite ca. 25 junge und alte Linke. Ernst Thälmann wurde in der Nacht vom 17. zum 18. August 1944 in Buchenwald von den Nazis hingerichtet. Auf der Gedenkveranstaltung wurde durch Redebeiträge des Lebens und Kämpfens Ernst Thälmanns gedacht. Auch wurde versucht Lehren aus den damaligen Kämpfen für die heutige antifaschistische Selbstschutzpraxis zu ziehen.

1 Stunde später sammelten sich ca. 30 AntifaschistInnen an der Endstelle in Reform, um zum Todesort von Rick zu gehen und ihm zu gedenken. Rick wurde in der Nacht zum 17. August 2008 in der Nähe des Funparks von einem Nazi erschlagen. Er ist mittlerweile der fünfte Mensch in Magdeburg, der von Faschisten ermordet wurde. Am Ort, an welchem Rick sterben musste, wurde ein Kranz niedergelegt. Anschließend ging es gemeinsam zurück zur Endstelle.

Insgesamt betrachtet ist es gelungen, ein würdiges Gedenken zu organisieren.

„Die Vernichtung des Nazismus mit all seinen Wurzeln ist unsere Verpflichtung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit unser Ziel“ (Schwur von Buchenwald)

DKP // KPD // Zusammen Kämpfen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2010/08/18-08-2010-%e2%80%93-gedenken-an-rick-l-und-ernst-thalmann/