«

»

Nulla e finito! Nichts ist vorbei! Revolutionäre Geschichte aneignen und verteidigen!

101015_nulla

Veranstaltung in Stuttgart:

Freitag, 15. Oktober 2010, 19 Uhr
Linkes Zentrum Lilo Herrmann
Böblinger Straße 105, 70199 Stuttgart

Anlässlich des am 30. September beginnenden Prozesses gegen Verena Becker und des Jahrestages des 18. Oktober 1977 organisieren wir im Stuttgarter Linken Zentrum Lilo Herrmann eine Veranstaltung.

Die Veranstaltung soll dazu beitragen, dass diejenigen, die im Kampf für Befreiung gestorben sind, nicht vergessen und die Inhalte und die Erfahrungen der Kämpfe von damals nicht verschüttet werden sondern in die heutigen Kämpfe miteinfließen.

Darüber hinaus soll der medialen Hetze, die sich gegen die revolutionäre Linke heute und damals richtet, etwas entgegengesetzt und der herrschenden Geschichtsschreibung – die Geschichte von unten gegenübergestellt werden.

Am Samstag, den 16. Oktober werden wir gemeinsam zu den Gräbern von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe zum Dornhaldenfriedhof gehen, wo auch Wolfgang Beer und Horst Ludwig Meyer begraben sind und legen einen Kranz nieder.

Samstag, 16. Oktober 2010 || 14 Uhr am Dornhaldenfriedhof (Nähe Karl-Kloß Str)

Treffpunkt: 13 Uhr, Südheimer Platz (U1/U14 Haltestelle)

Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen.

www.political-prisoners.net

Für Rückfragen: kontakt@political-prisoners.net

Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2010/09/nulla-e-finito-nichts-ist-vorbei-revolutionare-geschichte-aneignen-und-verteidigen/