«

»

Istanbul: 14-jähriger im Koma nach schwerer Kopfverletzung durch Gasbombe

(www.halkinsesi.tv)

DIE AKP-POLIZEI VERSUCHT DAS IN BLUT GETRÄNKTE HEMD VON BERKIN ELVAN ZU STEHLEN!

Wie wir von der Volksfront erfahren haben, befindet sich der 14-jährige Berkin Elvan, der im Istanbuler Stadtteil Okmeydani von der Polizei mit einer Gasgranate am
Kopf verletzt wurde auf der Intensivstation im Koma. Während Berkin in Lebensgefahr schwebt, versucht die Polizei ihm sein Hemd zu stehlen, um Spuren zu verwischen.
Seine Anwälte und Freunde teilten mit, dass sie unter allen Umständen dafür kämpfen werden, das Hemd nicht in die Hände der Polizei zu geben.
Bereits bei Ferhat Gercek von der linken Zeitschrift Yürüyüs, der ebenfalls von der Polizei in den Rücken geschossen wurde und seither querschnittgelähmt ist,
hat die Polizei das mit Blutspuren versehene Hemd vernichtet.
(Das Kleidungsstück ist nützlich, um Schmauchspuren und Metallspuren festzustellen, sowie um zu ermitteln, wer und aus welcher Entfernung auf ihn geschossen hat.)
Sonntag, 16. Juni 2013

 

12:32 Uhr:

Nach neuesten Informationen der Ärzte über den Zustand des 14-jährigen Berkin Elvan, der bei Auseinandersetzungen in Okmeydani schwer verletzt wurde, verschlechtert sich der Zustand von Berkin zunehmend. Während Splitter von der Bombe aus seinem Kopf entfernt wurden, ist das Gehirn mit Blut gefüllt. Seine Überlebenschancen werden immer kleiner. Berkin Elvan befindet sich im Staatskrankenhaus von Okmeydani.

***

Wichtige Meldung:

Es wurde über soziale Netzwerke mitgeteilt, dass von Hatay/Samandag bis nach Antakya. eine 22 Kilometer lange Menschenkette gebildet wurde.

Diese Aktion wurde für den von der Polizei durch einen Kopfschuss ermordeten Abdullah Cömert abgehalten und es soll dabei eine Rose

von einer Hand zur anderen gereicht werden.

***

(www.halkinsesi.tv)

Bei dem gestrigen Polizeiangriff in Taksim ist es in ganz Istanbul zu Auseinandersetzungen gekommen. Aus zahlreichen Viertel strömte die Bevölkerung

Richtung Taksim.

Aus dem Stadtviertel Gazi kamen Zehntausende Menschen zur Unterstützung des Widerstands. Sie trugen an der Front ein Transparent mit der Aufschrift

“Schulter an Schulter gegen den Faschismus” und “Wir sind keine Diebe, wir sind das Volk. Wir werden Faschismus besiegen. Wir sind im Recht, wir werden siegen”.

In diesem Block waren als organisierte Kraft vor allem Mitglieder der Volksfront vertreten..

http://www.milliyet.tv/video-izle/TEM-otoyolunda-buyuk-protesto-E1vZ5JQK1uBA.html

***

 

HEUTE SONNTAG (16. Juni 2013), WURDE DER KONVOI MIT DEM LEICHNAM VON ETHEM SARISÜLÜK, DER BEI DEN PROTESTEN IN 

ANKARA AM 1. JUNI VON DER POLIZEI ANGESCHOSSEN WURDE UND SEINEN KOPFVERLETZUNGEN AM 12. JUNI ERLAG,

VON MOBILEN EINSATZTRUPPEN DER POLIZEI ANGEHALTEN. 

Gleichzeitig wurden Zehntausende Menschen, die sich in Ankara/Kizilay versammelt hatten, um auf den Leichnam zu warten erneut mit Wasserwerfern und Gasbomben angegriffen.

***

(www.sendika.org)

 

Ein Block der gestern aus Sarigazi Richtung Taksim marschierte:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=lwuPQfnlzYk

 

Wasserwerfer-Angriff der Polizei im Deutschen Krankenhaus, wo Verletzte eingeliefert wurden…

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=h1RirGnGedw

Verletzte Menschen wurden aus den Krankenhäusern heraus festgenommen. 

In einem Hotel  wurde gefilmt, wie Menschen von der Polizei die Gasmasken vom Kopf gerissen wurden.

***

5 Gewerkschaften, darunter DISK und KESK haben einen Generalstreik ausgerufen….!!

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2013/06/istanbul-14-jahriger-im-koma-nach-schwerer-kopfverletzung-durch-gasbombe/