«

»

[Stuttgart] Kurzbericht zum 1.Mai

 

Auch in die­sem Jahr fan­den in Stutt­gart, so wie auf der gan­zen Welt– wie­der zahl­rei­che Ak­ti­vi­tä­ten am 1. Mai – dem tra­di­tio­nel­len Kampf­tag der Ar­bei­te­rin­nen und Ar­bei­ter – statt.

Zur Mo­bi­li­sie­rung or­ga­ni­sier­ten wir be­reits im Vor­feld eine Ver­an­stal­tung zur ak­tu­el­len Si­tua­ti­on in Grie­chen­land bei der ein Ge­nos­se aus Grie­chen­land die Si­tua­ti­on vor Ort, den Zu­stand und die Pre­spek­ti­ven der Be­we­gung dar­leg­te. Dar­über hin­aus er­wähn­te der Ge­nos­se auch die nächs­te Mo­bi­li­sie­rung gegen die Ein­füh­rung der Hoch­si­cher­heits­knäs­te in Grie­chen­land zu denen am 19.6. ein in­ter­na­tio­na­ler Ak­ti­ons­tag statt­fin­den wird.

Am 1. Mai selbst fand neben der tra­di­tio­nel­len Ge­werk­schafts­de­mo, die vor allem durch ver­schie­de­ne linke Or­ga­ni­sa­tio­nen und mi­gran­ti­sche Ver­ei­nen ge­prägt war, auch in die­sem Jahr eine re­vo­lu­tio­nä­re 1. Mai De­mons­tra­ti­on statt, an der sich meh­re­re hun­dert Per­so­nen aus ver­schie­de­nen Spek­tren be­tei­lig­ten.

Am Mit­tag fand im Stutt­gar­ter Osten im Schlam­pa­zi­us ein 1. Mai Fest mit Musik, einer Wand­ta­fel­aus­stel­lung, einem Quiz und einer Di­a­show statt, von dem sich trotz mas­si­ven Re­gens bis zu 50 Per­so­nen be­tei­lig­ten. Am frü­hen Abend lie­fen dann über 30 Teil­neh­me­rIn­nen bei dem Stadt­teil­spa­zier­gang meh­re­re Sta­tio­nen im Stutt­gar­ter Osten an, um die herr­schen­den Ver­hält­nis­se auch im Kon­kre­ten, tag­täg­lich Er­leb­ba­rem sicht­bar zu ma­chen, aber auch um uns und un­se­re Pra­xis vor­zu­stel­len. Denn ge­ra­de am 1. Mai geht es auch darum die ka­pi­ta­lis­ti­schen Ver­hält­nis­se dar­zu­le­gen und Al­ter­na­ti­ven auf­zu­zei­gen bzw. zu ent­wi­ckeln, die diese Ver­hält­nis­se vom Kopf auf die Füße stel­len.

Bei ins­ge­samt 10 Sta­tio­nen wurde auf die Not­wen­dig­keit an­ti­fa­schis­ti­scher Struk­tu­ren, auf die Stadt­auf­wer­tung und Ak­ti­vi­tä­ten gegen diese, auf die Ge­schich­te des Stutt­gar­ter-​Os­ten, das ge­plan­te Stadt­teil­zen­trum in Stutt­gart-​Ost, sowie auf Re­pres­si­on und Frau­en­kampf ein­ge­gan­gen. Der Stadt­teil­spa­zier­gang hat auch auf­ge­zeigt, dass es di­rekt vor un­se­rer Haus­tü­re viele und kon­kre­te An­satz­punk­te gibt, um die herr­schen­den Ver­hält­nis­se um­zu­wäl­zen. Weil ganz klar ist: So wie es ist, kann es nicht blei­ben!

Der Abend klang dann ge­müt­lich bei Musik und bei tro­cke­nem Wet­ter beim 1. Mai Fest aus. Alles in allem lässt sich ein po­si­ti­ves Fazit zie­hen und auf den Er­fah­run­gen die­ses Jah­res auf­bau­en.

zusammen kämpfen [Stuttgart]

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2014/05/stuttgart-kurzbericht-zum-1-mai/