«

»

Rückblick 1.Mai

Kurze Auswertung vom revolutionären 1. Mai Bündnis Magdeburg: Am diesjährigen 1. Mai haben wir erfolgreich, zusammen mit über 100 Menschen, unsere 10. revolutionäre 1. Mai Demonstration durchgeführt. Aufgrund der Erfahrung mit unserer 1. Mai Demonstration 2016 haben wir dieses Jahr eine Kundgebung, an der über 120 Menschen teilnahmen, angemeldet und unsere Demonstration unangemeldet durchgeführt. Es kahm zu keinen uns bekannten Festnahmen oder Personenfeststellungen.

Die durch uns 2016 angemeldete Demonstration wurde durch ein Großaufgebot der Polizei eingekesselt und immer wieder massiv angegriffen. Eine Außenwirkung unserer Inhalte wurde dadurch unterbunden.

Im Vorfeld des 1. Mai 2017 verteilten wir 5000 Aufrufe und verklebten 500 Plakate in verschiedenen Stadtteilen Magdeburgs. Zu unseren Vorfeldaktivitäten zählten Kundgebungen wie zum Beispiel vor dem Jobcenter, Berufschulen und Kaufhallen.
Desweiteren führten wir 2 Wochen vor dem 1. Mai eine Spontandemonstration, in Solidarität mit Gefangenen in der Türkei und zur Mobilisation für die Demonstration, in Stadtfeldost durch.

Auf der zweistündigen Kundgebung auf dem Olvenstedter Platz wurden Redebeiträge zu den Themen Klassenkampf, internationaler Solidarität, dem G20- Gipfel, der Situationin der Turkei / Kurdistan sowie zu revolutionären Gefangenen gehalten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und besonders bei den überregional angereisten Gruppen wie der Proletarischen Autonomie Finsterwalde oder dem Revolutionären Aufbau.

Schwarze und Rote Grüße an alle revolutionären 1. Mai Demonstrationen weltweit.

Klassenbewusstsein entwickeln!
Klassenkämpfe organisieren!
Proletarische Autonomie erkämpfen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2017/05/ruckblick-1-mai/