«

»

Polizei nimmt rechtem Gewalttäter fest

Magdeburg/ddp vom 19.08.2008

Nach Tod eines Jugendlichen hoffen Ermittler richtige Spur zu haben

Magdeburg/ddp. Nach der Tötung eines 20-Jährigen in Magdeburg ist ein rechter Gewalttäter als Tatverdächtiger festgenommen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hat sich der ebenfalls 20 Jahre alte Mann bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Es lägen jedoch Beweismittel gegen ihn vor. Die Staatsanwaltschaft wollte laut Polizeiangaben noch am Dienstag einen Haftantrag stellen. Die Obduktion hatte ergeben, dass das Opfer nach massiver Gewalteinwirkung an seinem eigenen Blut erstickt war.
Der mutmaßliche Täter, der bereits am Montagnachmittag festgenommen wurde, ist der Polizei seit 2003 als rechter Gewalttäter bekannt. Er war erst Anfang des Jahres aus der Haft entlassen worden.
Das 20-jährige Opfer war in Nacht zum Samstag in Magdeburg tot in einem Gebüsch gefunden worden. Den Ermittlungen zufolge hatte der Mann am Freitagabend die elterliche Wohnung verlassen, um mit Freunden eine Disco zu besuchen. Nach dem Discobesuch verlor sich seine Spur.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2008/08/magdeburgddp-vom-19082008/