«

»

Medien protestieren gegen die Sperrung des Gaza-Streifens für Journalisten

Internationale Nachrichtenmedien haben bei der israelischen Regierung gegen die Sperrung des Gaza-Streifens für Journalisten protestiert. In einem Schreiben an Ministerpräsident Olmert forderten die Nachrichtenagenturen Associated Press (AP) und Reuters sowie der Sender BBC und die “New York Times” den Zugang ausländischer Journalisten zu dem Küstengebiet. Zuvor hatte der Verband der Auslandskorrespondenten in Israel dagegen protestiert, dass Journalisten nicht mehr zur Berichterstattung in den Gaza-Streifen fahren dürfen. Die israelische Maßnahme komme einer ernsthaften Verletzung der Pressefreiheit gleich, hieß es in einer Erklärung; “wir betrachten das als einen skrupellosen Bruch der Pflicht der israelischen Regierung, Journalisten die Arbeit in der Region zu erlauben.”

Israel hat unterdessen seine Teilnahme an der internationalen Anti-Rassismus-Konferenz “Durban II” im kommenden Jahr abgesagt. ”

AG, 20.11.2008

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2008/11/medien-protestieren-gegen-die-sperrung-des-gaza-streifens-fur-journalisten/