«

»

Fast 2000 Menschen demonstrierten durch Duisburg gegen israelischen Krieg!

Bericht von Initiativ e.V.

Am Samstag, den 17.01.2009 haben mehr als 1000 Menschen gegen den zionistischen Krieg in Gaza demonstriert. Sie waren dem Aufruf von HDR, einem in Duisburg ansässigen Menschenrechtsverein (www.hdr-org.de) gefolgt, welcher zur Solidarität mit Palästinensern aufgerufen hatte. Vorausgegangen war der Demonstration eine massive Kampagne in allen lokalen und landesweiten Medien (Radio, Fernsehen, Zeitungen, Internet), der die Aufrufer pauschal als “antisemitisch” und “antiwestlich” denunzierte, ohne auch nur den geringsten Beweis für diese Anschuldigungen zu liefern. Trotzdem folgten viele Menschen verschiedener politischer Ausrichtung, aber vor allem Muslime dem Aufruf. Sie forderten das Ende des Krieges, der Besatzung und der Blockade des Gaza- Streifens. Sie machten auf die einseitige politische Berichterstattung in den deutschen Medien aufmerksam und forderten die politischen Verantwortlichen in diesem Lande auf nicht weiter die Verbrechen des israelischen Regierung zu decken.

Die Demonstration wurde dann vorzeitig beendet, nachdem sie durch den Duisburger Stadtteil Hochfeld gezogen war. Entgegen der Darstellung in den Medien wurde die Demonstration nicht beendet, weil es zu “Zwischenfällen” auf der Demonstration kam. Sie wurde beendet bevor sie auf eine provokativ zur Schau gestellte Kundgebung proisraelischer Kriegsbefürworter getroffen wäre. Diese hatten sich mit mehreren Israelfahnen hinter zwei Hundertschaften der Polizei und einer ganzen Reiterstaffel direkt an der Demonstrationsroute versteckt. Die Veranstalter zogen es vor den Demonstrierenden den Anblick dieser
zynischen und menschenverachtenden Kriegstreiber zu ersparen und eine Eskalation zu verhindern.

Trotz der vorzeitigen Beendigung der Demonstration zogen die Veranstalter eine positive Bilanz und freuten sich insbesondere über das breite Bündnis von Muslimen, Demokraten, Linken und Antiimperialisten.
Die Organisatoren kündigten an, solange auf die Straße zu gehen bis die Belagerung und Blockade von Gaza aufgehoben wird.

Initiativ e.V.
Duisburg
18.01.09

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/01/fast-2000-menschen-demonstrierten-durch-duisburg-gegen-israelischen-krieg/