«

»

Bericht von der 1. Mai-Demo Oaxaca

Geplant war ein sternmarsch der seccion 22 der APPO(lehrergewerkschaft) aus 5 verschiedenen stadtteilen zum zocalo von oaxaca.

Ab 9.00 Uhr versammelten sich z.B. am IEEPO ca 10.000 menschen um innerhalb von 3,5 stunden in innenstadt, zum zocalo zu laufen.am anfang der demo gab es einen schweren unfall,als ein companero von einem auto mit hoher geschwindigkeit erfasst wurde. schwerverletzt wurde er ins krankenhaus gebracht.

Der verlauf der demo, bei der aus allen landesteilen oaxacas menschen teilnahmen, war ansonsten ruhig. nur am stadion, wo 3 schwerbewaffnete bulleneinheiten warteten, haette es beinahe gekracht. Sie wurden massiv beschimpft und fuhren hektisch ab. Dort gesellte sich dann auch ein kl. ’bloque negro’ zur demo hinzu, die mit allerlei graffittis die strassen und hauswaende verschoenerten. Sie riefenen fuer sonntag den 3. mai zu einer gefangenensolidemo auf!

Um kurz vor 13h kam der demozug am zocalo an.verschiedene sektionen der gewerkschaften hielten ihre reden und die kundgebung endete ca 1 stunde spaeter.

Ein schoener, kraftvoller ausdruck der demo,der aber bei der schlusskundgebung eher verhalten wirkte. Moeglicherweise zurueckzufueheren auf die uneinigkeit innerhalb der appo.

Quelle: http://de.indymedia.org/2009/05/248942.shtml

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/05/bericht-von-der-1-mai-demo-oaxaca/