«

»

Hausbesetzung in Magdeburg

Poli
Im Rahmen der Kampagne „Für ein Libertäres Zentrum in Magdeburg“ wurde am 16. Mai ein Haus in der Nähe des Buckauer Bahnhofs besetzt.

Besetzte Villa Die Villa neben der ehemaligen SKET-Poliklinik befindet sich in der Freien Straße und steht seit 15 Jahren leer. Die Besetzer wollen das Gebäude vor dem weiteren Verfall retten und dort ein Libertäres Zentrum aufbauen; in den letzten Tagen wurden dazu schon erste Arbeiten durchgeführt. Vor dem Haus fanden bis zum Abend hin eine Kundgebung mit Musik und veganem Essen statt.

In Magdeburg soll der Leerstand kreativ genutzt werden und ein Freiraum für viele unkommerzielle kulturelle und politische Projekte geschaffen werden. Zudem soll das Libertäre Zentrum Schutz vor rassistischen und anderen Übergriffen bieten.

Heute (Sonntag, 17.Mai) gibt es um 15 Uhr ein Konzert mit Liedermachern.

Zu Montag, 16 Uhr laden wir alle FreundInnen, UnterstützerInnen und Interessierte ein, sich mit uns über die Perspektive unseres Projekthauses zu unterhalten. Anschließend gibt es um 17:30 Uhr ein offenes Pressetreffen vor dem Haus.

Quelle: http://squatmagdeburg.blogsport.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/05/hausbesetzung-in-magdeburg/