«

»

Solidarität mit den GenossInnen in Lekeitio (Baskenland)

Am Montag Morgen dem 7. September 2009 ging die baskische Polizei „Ertzaintza“ massiv gegen Solidaritätskampagnen zur Unterstützung der politischen Gefangenen vor. Zwischenfälle wurden aus den Ortschaften Santurtzi, Donostia (San Sebastian), Elorrio und Lekeitio gemeldet. In Lekeitio kam es zu massiven Ausschreitungen. Die Polizei setzte Gummigeschosse ein und nahm 9 Personen fest. Von den 9 Verhafteten haben 7 Personen Misshandlungen durch die Polizei angezeigt. Ein Verhafteter musste bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert werden, ein Anderer hat sexuelle Übergriffe angezeigt. Alle Verhafteten werden wegen “Terrorismusdelikten” angeklagt, befinden sich jedoch nach Zahlung einer Kaution zwischen 3000 und 6000 Euro auf freiem Fuss.
Die Solidarität mit den politischen Gefangenen ist seit der undemokratischen Machtübernahme (Stichwort Verbot der linken baskischen Partei “Batasuna”) durch das Bündnis von Sozialdemokraten (PSOE) und Postfalangisten (PP), ein grosses Politikum im Baskenland. Die amtierende Regierung will sämtliche Solidarität verbieten, sogar das Aufhängen von Fotos der Gefangenen in Bars.
Unsere Solidarität gilt den Genossinnen und Genossen, welche festgenommen wurden und allen, die am Montagmorgen dem 7. September auf der Strasse waren.
Freiheit für alle politischen Gefangenen!
Borroka da
Bide Bakarra
(der Kampf geht weiter)
Für Sozialismus und Unabhängigkeit!
Solidarische Grüsse
Eure GenossInnen aus Zürich (Schweiz)
Rote Hilfe des revolutionärern Aufbaus Schweiz
Kommission für eine Rote Hilfe International (Zürich)
Revolutionäre Jugend Zürich (RJZ)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/09/solidaritat-mit-den-genossinnen-in-lekeitio-baskenland/