«

»

Solidaritätsaufruf mit unseren Genossinnen und Genossen der baskischen Jugendbewegung

In der Nacht vom 23. Nov. 09 auf den 24. Nov. 09 führten 650 Beamte der Policia National und der Guardia Civil einen Monster-Repressionsschlag gegen die baskische Jugendbewegung aus. 35 Jugendliche wurden verhaftet, 92 Räumlichkeiten wie private Wohnungen, Herriko Tabenas (linke Bars und Restaurants), Jugendtreffe, Büros etc. wurden durchsucht und diverses Material beschlagnahmt. Den Verhafteten wird vorgeworfen Mitglieder der Jugendorganisation SEGI zu sein.

Da davon ausgegangen werden muss, dass die Spanische Nationalpolizei und vor allem die postfaschistische Militärpolizei Guardia Civil Folterverhöre durchführt, um so weitere Personen festnehmen zu können, sind momentan hunderte Jugendlich untergetaucht.
Die Jugendbewegung steht immer wieder im Kreuzfeuer der Repression. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn trotz Jahrzehnten des Faschismus, Imperialismus, Kapitalismus und dem daraus resultierenden Polizeiterror mit Verfolgung und Folter; ist es immer wieder eine neue Generation, die ihren Kopf hebt um für Befreiung und Sozialismus zu kämpfen. Der Repressionsschlag zeigt auch die wahnsinnige Angst einer revolutionären Kontinuität, welche die Klassenjustiz bis heute nicht zu durchbrechen vermochte.
Wir verurteilen den Repressionsschlag aufs schärfste und solidarisieren uns mit allen Betroffnen, deren Familien und Freunde!

Wir wünschen unseren baskischen Genossinnen und Genossen viel Kraft, Glück und alles Gute. Freiheit für alle politischen Gefangenen!
BORROKA DA BIDE BAKARRA!
(dt. der Kampf geht weiter!)
INDEPENDENTZIA ETA SOZIALISMOA!
(dt. Für Sozialismus und Unabhängigkeit!)
Solidarische Grüsse

Alle die sich mit der baskischen Jugendbewegung solidarisieren und unterschreiben wollen können dies tun unter: info@rhi-sri.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/11/solidaritatsaufruf-mit-unseren-genossinnen-und-genossen-der-baskischen-jugendbewegung/