«

»

[Magdeburg]: 1800 StudentInnen auf der Straße

Am 10. Dezember 2009 demonstrierten ca. 1800 StudentInnen aus Magdeburg und Halle durch Magdeburg zum Landtag. Die Studierenden wollten den Kürzungsplänen der Landesregierung eine klare Absage erteilen. An den Hochschulstandorten in Sachsen-Anhalt sollen nur noch 90% des laufenden Etats ausgezahlt werden und die restlichen 10% nur im Erfolgsfall. Zudem sollen in Magdeburg und Halle verschiedenen Studiengänge zentralisiert werden. So soll die Lehrerausbildung nur noch in Halle stattfinden und die klassischen Sozialwissenschaften dafür nur noch in Magdeburg.

Auf der Demonstration formierte sich auch ein kleinerer schwarzer Block. Am Ende der Demonstration gab es vor dem Landtag mehrere langweilige mit leeren Phrasen bespickte Reden von Vertretern der etablierten Parteien von SPD und Grüne über die Linke bis zur CDU.

Zum Schluss gab es dann trotzdem noch eine gute Rede von Vertretern der BesetzerInnen des Auditoriums (Größter Hörsaal) an der Hallenser Universität.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/12/magdeburg-1800-studentinnen-auf-der-strase/