«

»

[Kurzbericht] Kein Meter für Magida

Mit dem ersten Versuch ist Magida in Magdeburg heute untergegangen. Der regionale Pegida Ableger ist heute Abend an ihrem ersten Abendspaziergang gescheitert. Bereits kurz nach 17 Uhr sammelten sich einige Magida- Organisatoren und ihre Ordner in einer Ecke des Alten Marktes. Im Verlaufe der Zeit füllte sich jedoch der restliche Platz recht zügig mit Gegendemonstranten, so dass bereits vor Beginn der Magida- Kundgebung der Platz schon mit mehreren hundert Leuten gefüllt war. Gegen 18 Uhr strömten immer mehr Magida- Teilnehmer/innen aus den umliegenden Straßen in Richtung Alter Markt und sie hatten zunächst Mühe überhaupt zu ihrem Kundgebungsort zu gelangen. Von martialischen Faschisten bis hin zum rassistischen “Wutbürger“ mit Deutschlandfahne – das Spektrum war breit. Letztlich waren es rund 200 bis 300 – Nazis dominierten jedoch das Bild der heutigen aufgeheizten Magida- Versammlung. Gegen 19 Uhr war schon deutlich sichtbar, dass sie heute ihren Spaziergang absagen müssen. Über zweitausend Gegendemonstranten blockierten mögliche Marschrouten im direkten Umfeld. Auf dem Alten Markt wurden sie von den Menschen in einer Ecke eingekreist.
Nach der Beendigung der Nazikundgebung deutete sich ebenso eine schwierige Abreise für die Rassisten an. Es dauerte einige Zeit bis der Großteil der Nazis in Richtung Jakobstr. abziehen konnte. Im Verlaufe des Abends konnten etliche Nazigrüppchen gesichtet werden, welche nach vermeintlichen AntifaschistInnen Ausschau hielten.
Obwohl sie heute hier nicht erfolgreich waren sollten wir davon ausgehen, dass sie neue Versuche unternehmen werden montags ihre rassistische Scheiße auf die Straßen zu tragen. Daneben kann mit verstärkten Naziaktivitäten nicht nur am Montagabend zukünftig gerechnet werden.

Bleibt aufmerksam. Organisiert den antifaschistischen Selbstschutz!
Die Grenze verläuft nicht zwischen den Völkern, sondern zwischen oben und unten!
Zusammen kämpfen gegen Nazis und Rassisten!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2015/01/kurzbericht-kein-meter-fur-magida/