«

»

Kurzbericht zur Solidemo

Syrer und Kurden fordern: Stoppt endlich die Kämpfe

Das Sterben muss ein Ende haben

Gestorben wird in Syrien an vielen Orten, an jedem Tag. Und es ist die Zivilbevölkerung, die zwischen die Fronten von Syrischer Armee, Opposition und Islamischen Staat gerät und Opfer der Kämpfe wird. Kobane und Aleppo stehen stellvertretend für jeden dieser Orte.

„Stoppt endlich die Kämpfe“ forderten am Mittwoch etwa 300 Syrer und Kurden auf einer Demonstration in Magdeburg.

Seit 27. Februar gilt offiziell ein Waffenstillstand in Syrien. „Während die Volksschutzeinheiten (YPG) den Waffenstillstand akzeptieren führen die der syrischen oppositionellen Koalition nahestenden Truppen, unter anderem die Front Alnusra und Ahrar Al Sham die Kämpfe fort“, heißt es in einer Erklärung der Deutschlandorganisation der PYD (Partei der Demokratischen Union).

Die Demonstranten forderten „die deutsche Regierung und alle Institutionen in Deutschland und der Welt auf, Druck auf diese Gruppen auszuüben, damit sie ihre Offensive gegen Zivilisten stoppen“.

Text & Fotos: Wenzel Oschington

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2016/04/kurzbericht-zur-solidemo/