«

»

Soliaktionen in Magdeburg zum Aktionstag gegen Repression (13. Dezember)

entnommen von Indymedia:

Plakataktion in Magdeburg

In der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember enteigneten Genossen eine große Werbetafel und hinterließen ein Plakat der Proletarischen Revolutionären Antirepressionsorganisation Rote Hilfe International

SOLIDARITÄT MIT DEN VON REPRESSIONEN BETROFFENEN!

KAMPF DEN UNDERDRÜCKUNGSORGANEN DER HERRSCHENDEN!!!

In der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember enteigneten Genossen eine große Werbetafel und hinterließen ein Plakat der Proletarischen Revolutionären Antirepressionsorganisation Rote Hilfe International

SOLIDARITÄT MIT DEN VON REPRESSIONEN BETROFFENEN!

KAMPF DEN UNDERDRÜCKUNGSORGANEN DER HERRSCHENDEN!!!

Aktionstag – Magdeburg

Im Rahmen des bundesweite Aktionstages gegen Represionen fand in Magdeburg eine Spontandemo statt.

Gestern fand in Magdeburg eine kämpferische Spontandemo durch den linken Stadtteil Stadtfeld Ost statt. 30 AktivistInnen machten mit Sprechköhren, wie “No Justice – No Peace – Fight the Police”, “Oury Jalloh das war Mord”, “Griechenland das war Mord”, sowie durch Graffities an luxussanierten Häusern auf die aktuellen Ereignisse in Griechenland, den Oury Jalloh Prozess und die laufende Kriminalisierung reveolutionärer Strukturen aufmerksam.
Ausserdem brachten Farbangriffe an das ehemals besetzte Haus “Ullrike” und eine Bankfiliale sowie der Einsatz von Bengalos und Knallkörpern unsere Wut zum Ausdruck.

Internationale Klassensolidaridät aufbauen und verteidigen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2008/12/soliaktionen-in-magdeburg-zum-aktionstag-gegen-repression-13-dezember/