«

»

Wahltag in Bolivien beendet

Evo Morales mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt

Von M. Daniljuk

amerika21.de


Prognosen in Bolivien um 18:00 (Ortzeit)

La Paz. Nach der Schließung der Wahllokale in Bolivien sagen die Exit Polls einen Wahlsieg für den amtierenden Präsidenten Evo Morales voraus. Nach Angaben verschiedener Medien wird Morales mindestens 62 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Damit hätte er sein Ergebnis gegenüber den letzten Wahlen 2005 um gut 9 Prozent verbessert. Der stärkste Kandidat der Opposition, Manfred Reyes Villa, wird etwa 23 Prozent erreichen. Für die Ergebnisse bei den mit besonderer Spannung erwarteten Wahlen für das Abgeordnetenhaus und den Senat liegen noch keine Umfrageergebnisse vor.

Acht Stunden nach der Öffnung der Wahllokale endete der Wahltag ohne Zwischenfälle. Nach der Schließung der Lokale werden die Stimmen sowohl elektronisch als auch manuell ausgezählt. Am kommenden Dienstag soll die Auszählung von 80 Prozent der Stimmen abgeschlossen sein. Bei den Wahlen waren über 5 Millionen Menschen aufgerufen, den Präsidenten, den Vizepräsidenten, 130 Abgeordnete und 36 Senatoren zu bestimmen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2009/12/wahltag-in-bolivien-beendet/