«

»

Gefangenenprotest in Irland

Die republikanischen Gefangenen im Knast Maghaberry (bei Lisburn im County Antrim, Nordirland) sind harten Haftbedingungen unterworfen. Sie kämpfen für ihre Anerkennung als politische Gefangene/Kriegsgefangene, die ihnen vom britischen Staat verweigert wird. Seit diesem Jahr verschärfen sich die Bedingungen in Maghaberry ständig. Kein Zugang zu Frischwasser, Elektrizität oder Warmwasser, schlechte Lüftung, mieses Essen. Einige Gefangene sind deswegen erkrankt.

Die wenigen Habseligkeiten in den Zellen wurden wiederholt von den in der loyalistschen “Prison Officers Association” organisierten Wärtern zerstört oder geklaut, Besuche oder Telefonate mit der Familie verweigert. Und wenn ein Besuch zugelassen wird, müssen sich die Gefangenen einer Vollkörperdurchsuchung unterziehen.

Diesen Ostersonntag protestierten die Gefangenen gegen die Haftbedingungen. Sie forderten u.a. die Möglichkeit, andere Gefangene ohne Beschränkung besuchen zu können, und ein Ende der erniedrigenden Vollkörperdurchsuchungen.

Die Knastleitung reagierte mit Einschränkung des Hofgangs, von Telefonaten und Waschmöglichkeiten. Sämtliche Habseligkeiten wurden aus den Zellen entfernt, Besuche von Anwält/innen und Familien systematisch verhindert. Gefangene berichten, sie litten unter Schlafmangel, weil sie permanent in der Nacht geweckt würden.

Einzelne Gefangene wurden mit Schlägen und Tritten aus dem Trakt in Isolationszellen verschleppt und mit Handschellen ans Bett gefesselt, ihre Kleidung mit Messern zerschnitten, weil sie sich nicht nackt durchsuchen lassen wollten. Wiederholt wurden die isolierten Gefangenen von Wärtern physisch angegriffen und mit dem Tod bedroht.

Seit Mitte Juni befinden sich mehrere republikanische Gefangene im Dreckstreik, um den Protest auszuweiten. Eine wachsende Solidaritätsbewegung von Angehörigen, ehemaligen Gefangenen und republikanischen Gruppen versucht mit Veranstaltungen, Picket Lines und Demonstrationen, auf das Schicksal der Weggesperrten hinzuweisen.

Die fortgesetzten Angriffe auf die Gefangenen sind Teil einer umfassenden Operation der britischen Sicherheitskräfte gegen jene Teile des republikanischen Widerstands, die sich nicht den Bedingungen des umstrittenene “Karfreitagsabkommens” von 1998 unterwerfen wollten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2010/07/gefangenenprotest-in-irland/