Spontane Kundgebung gegen Corona-Krise und Ausnahmezustand

Heute, am 21.03., haben wir uns spontan in Stadtfeld Ost versammelt, um eine Kundgebung in unserem Stadtteil durchzuführen. Auf dieser haben wir zum einen unsere solidarische Nachbarschaftshilfe beworben und zum anderen politische Forderungen zum Ausdruck gebracht. Denn es ist uns gleichermaßen wichtig, praktische Solidarität im Stadtteil zu organisieren, aber auch aktuell notwendige politische Positionen zu formulieren. Mit der konkreten solidarischen Hilfe im Stadtteil wollen wir uns als Nachbarschaft vernetzen und organisieren, um die gesundheitlichen Risiken gerade für ältere und kranke Bevölkerungsteile so gering wie möglich zu halten. Weiterlesen

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2020/03/spontane-kundgebung-gegen-corona-krise-und-ausnahmezustand/

Corona, Kapitalismus, Ausnahmezustand

Corona – die Naturgewalt des Kapitalismus schlägt zu

Die Schreckensmeldungen überschlagen sich seit Wochen – über all Corona – Quarantäne, Schul- und Kitaschließungen, die Absage vieler Großveranstaltungen, die Krankenhäuser werden für Corona-Fälle frei gehalten und die Bundesregierung rät dringend davon ab, soziale Kontakte aufzunehmen. So ziemlich alles dreht sich nur noch um Corona! Zum Schutz Aller werden elementare Grundrechte außer Kraft gesetzt, Grenzen geschlossen und Menschen interniert. Es scheint, als käme eine unkontrollierte Naturgewalt auf uns zu, die solch extreme Maßnahmen verlangt. Weiterlesen

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2020/03/corona-kapitalismus-ausnahmezustand/

Infoveranstaltung

+++ Die Veranstaltung muss leider verschoben werden! +++
Prostitution als Form der modernen Sklaverei und geschlechtsspezifische Gewalt - Vortrag und Diskussion mit dem Netzwerk Ella“

Innerhalb der Gesellschaft und der Linken haben in den letzten Jahren Positionen, die Prostitution als selbstbestimmte und freiwillige Arbeit glorifizieren zugenommen. Zu Wort kommt hier nur eine kleine privilegierte Minderheit von „Sexarbeiterinnen“, die Gewalt, die die überwiegende Mehrheit der Frauen in der Prostitution dabei tagtäglich erleidet, bleibt unsichtbar. Damit wird auch der zutiefst patriarchale und ausbeuterische Charakter der Prostitution geleugnet. Mit der Einladung einer Referentin des Netzwerks Ella möchten wir euch einen Einblick in die Realität der Prostitution in der BRD geben und mit euch diskutieren, welche Haltung fortschrittliche Linke zu diesem Thema einnehmen sollte. Das Netzwerk Ella ist eine unabhängige Interessenvertretung von Frauen, die in der Prostitution waren oder sind, und die sich dafür einsetzen, dass Prostitution als sexuelle Gewalt und Ausdruck eines ungerechten Geschlechterverhältnisses anerkannt wird.

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2020/03/infoveranstaltung-2/