Infoveranstaltung

+++Neuer Termin: 31.7. +++
Prostitution als Form der modernen Sklaverei und geschlechtsspezifische Gewalt - Vortrag und Diskussion mit dem Netzwerk Ella“

Innerhalb der Gesellschaft und der Linken haben in den letzten Jahren Positionen, die Prostitution als selbstbestimmte und freiwillige Arbeit glorifizieren zugenommen. Zu Wort kommt hier nur eine kleine privilegierte Minderheit von „Sexarbeiterinnen“, die Gewalt, die die überwiegende Mehrheit der Frauen in der Prostitution dabei tagtäglich erleidet, bleibt unsichtbar. Damit wird auch der zutiefst patriarchale und ausbeuterische Charakter der Prostitution geleugnet. Mit der Einladung einer Referentin des Netzwerks Ella möchten wir euch einen Einblick in die Realität der Prostitution in der BRD geben und mit euch diskutieren, welche Haltung fortschrittliche Linke zu diesem Thema einnehmen sollte. Das Netzwerk Ella ist eine unabhängige Interessenvertretung von Frauen, die in der Prostitution waren oder sind, und die sich dafür einsetzen, dass Prostitution als sexuelle Gewalt und Ausdruck eines ungerechten Geschlechterverhältnisses anerkannt wird.

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2020/06/infoveranstaltung-2/

Kino+Veranstaltung

Samstag, 27.06.20, 18.30 Uhr, im F52

Filmvorführung: “Der marktgerechte Patient“

Dokumentation, “Film von Unten“, 82 Minuten, 2018

Seit der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf so genannte Fallpauschalen steht für Kliniken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund. Der Film deckt die gefährlichen Auswirkungen dieser Ökonomisierung auf Patienten und Beschäftigte auf.

Freitag, 03.07.20, 18.30 Uhr, im F52

“Profite über Menschenleben? Keine Geschäfte mit unserer Gesundheit!“

Veranstaltung mit Nadja Rakowitz (Krankenhaus statt Fabrik)

Nadja Rakowitz, Geschäftsführerin des Vereins Demokratische Ärztinnen und Ärzte, der auch Mitglied des Bündnisses „Krankenhaus statt Fabrik“ ist, wirft gemeinsam mit uns einen Blick hinter die Kulissen und erläutert uns die Geschichte der DRG´s. Unter welchem Gesichtspunkt wurden die DRG eingeführt? Wie war vorher das Finanzierungssystem in deutschen Kliniken aufgebaut? Wie hat sich die Behandlung kranker Menschen seitdem verändert und vor allem, welche Kritik wird an dem marktorientierten Gesundheitswesen deutlich und welche Alternativen können wir diskutieren – werden wesentliche Fragen sein, die wir gemeinsam beleuchten wollen. Außerdem wollen wir über die seit Jahren massiven Proteste der Beschäftigten in den Krankenhäusern und ersten Erfolgen berichten. Weiterlesen

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2020/06/kinoveranstaltung/

Auswertung zur Kundgebung „Keine Profite mit unserer Gesundheit!“

Am heutigen Tag gingen in mindestens 8 Städten zahlreiche Menschen unter dem #Profite pflegen keine Menschen auf die Straßen, um die Forderungen nach einem solidarischen Gesundheitswesen laut werden zu lassen. Bundesweit mobilisierten breite Gesundheits- und Pflegebündnisse zu gemeinsamen Protestaktionen um auf die aktuellen Missstände im Gesundheitssystem aufmerksam zu machen. Wir schlossen uns diesem bundesweiten Protest an und organisierten eine Kundgebung in der Magdeburger Innenstadt, während dessen wir hunderte Flugblätter verteilen konnten und viele Diskussionen und Gespräche mit den Passant*innen führen konnten. Die verschiedenen Redebeiträge kritisierten vor allem die derzeitige Profitmaximierungen in den deutschen Krankenhäusern aufgrund der Fallpauschale, den sog DRG´S. Während den Arbeiter*innen des Gesundheitswesen mit Applaus und Klatschen gedankt wird, erschweren politische Rahmenbedingungen die Arbeitssituation vieler Arbeiter*innen.

Pflegedienstbeschäftigte beteiligen sich an der Kundgebung
Weiterlesen

Permanent link to this article: http://zusammenkaempfen.bplaced.net/2020/06/auswertung-zur-kundgebung-keine-profite-mit-unserer-gesundheit/